Blitzvereinsmeisterschaft 2019

Runde 3, 20.09.2019, korrigiert und ergänzt

Ob es nun an der Homepage lag, die über eine Woche für die Teilnahme an der dritten Runde der diesjährigen Blitzvereinsmeisterschaft durch die Einladung geworben hat, oder dass einige Spieler nach der Sommerpause wieder Lust auf Schach verspürten, lässt sich nicht ergründen, Tatsache ist aber, dass 16 Schachfreunde den Weg ins Gemeindehaus der Gemeinde St. Amandus fanden, um einen Sieger zu ermitteln (acht Teilnehmer aus der Ersten, sieben aus der Zweiten und ein Spieler aus der Dritten korrigiert von hjs. Und 16 Teilnehmer (Foto rechts) an einem Blitzturnier hat es letztmals beim Neujahrsblitz 2018 gegeben nach einem Blick ins Archiv korrigiert von hjs.

16 Teilnehmer bedeuten also 15 Runden, 15 Partien und mit Rüstzeiten und Erfassen der Ergebnisse etwa drei Stunden konzentrierter Spielzeit. Und nach 22 Uhr stand dann die Endplatzierung fest: Sieger mit 14 Punkten bei nur einer Niederlage wurde Peter Buchholz, zugleich auch das Spitzenbrett in der ersten Mannschaft. Gratulation!

Völlig überraschend landete Hans-Jörg Steinke mit 12,5 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf dem dritten Platz mit 12 Punkten Dirk Dechering vor Jaroslaw Madalinski mit 11,5, Peter Becker mit 11 Punkten und Jörg Deutschmann mit 10,5 Punkten (alle sechs genannten Spieler aus der ersten Mannschaft).

Herauszuheben ist auch der Platz sieben, den Philip Boenke (Foto links) mit acht Punkten erreicht hat. Philip spielt zum ersten Mal in der zweiten Mannschaft und ist dort an Brett sieben gesetzt. Beim Blitzen ließ er alle seine Mannschaftskollegen und zwei Spieler der Ersten hinter sich ergänzt von hjs.

Die Turnierleitung lag heute in den Händen von Timo Schneider, der in diese Aufgabe hineinwachsen soll und sie bravourös gemeistert hat. Der vereinsinterne Schiedsrichter mußte nur einige Male einschreiten, konnte die Reklamationen aber schnell lösen, was der Harmonie des Abends aber keinen Abbruch tat.

Erfreut war die Turnierleitung auch darüber, dass Marie Kalka mit ihrem Bruder Viktor sowie Gaetano Kariadis nach langer Abwesenheit wieder an einem Turnier teilgenommen haben.

Zweimal hat Peter Buchholz in diesem Wettbewerb als alleiniger Sieger gepunktet (und einmal als geteilter Erster) korrigiert von hjs. Gelingt ihm am 12.12. auch der dritte alleinige Sieg?

Den Gesamtstand erfährt man auf der Turnierseite.

2019-09-21, geschrieben von (hjs)