TRAININGSZEITEN GANZJÄHRIG
Tag  Zeit   Gruppe
Fr 16:00-17:30  Jugendtraining *
Fr 18:00-offen  Vereinsabend
(*kein Training an Brückentagen)


TÄGLICHE SCHACHAUFGABEN





Jahreshauptversammlung vom 03.02.2023

Die durchgeführten Neuwahlen führten lediglich zu geringfügigen Veränderungen

Am gestrigen Freitagabend, dem 03.02.2023, nahmen 16 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung des SV Datteln 1924 teil. Hier die wichtigsten Infos im Überblick:

- Die Mitgliederzahl hat sich im Jahr 2022 von 34 auf 42 erhöht, was vor allem auf das engagierte Jugendtraining zurückzuführen ist. Die Anzahl passiver Mitglieder reduzierte sich erfreulich von 9 auf 6.

- Die Neuwahlen brachten lediglich eine Veränderung: Dirk Dechering übt ab sofort neben Olaf Boxberg das Amt des Jugendwarts aus.

- Der SV Datteln bedankt sich bei Rainer Nortmeyer für seine mehrjährige Arbeit als Jugendtrainer sowie für die Betreuung der dritten Mannschaft. Zudem wurden Peter Buchholz als Stadtmeister und Dirk Dechering als Blitzmeister 2022 geehrt.

- Die Dattelner Stadtmeisterschaft 2023 beginnt am 24.03. und ist dieses Jahr siebenrundig angelegt. Zudem wird es einen Ratingpreis für den besten Spieler mit einer DWZ unterhalb von 1.600 Wertungspunkten geben.

- Für die Jubiläumsplanung 2024 wurde ein sechsköpfiger Ausschuss gegründet, der sich bis zur Halbjahresversammlung im Juni erste Ideen überlegt. Weitere Teilnehmer und Ideengeber sind herzlich eingeladen, dem Team beizutreten.

04.02.2023, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 1 - FS Dortmund 1: 2,5:5,5 Heimniederlage

Erzielte durch intensive Vorbereitung den einzigen Dattelner Sieg: Olaf Boxberg (Foto)

Spieltag 4 der Verbandsklasse, Gruppe 3: Am vergangenen Sonntag trat unsere Erste zum Nachholspiel zuhause gegen den FS Dortmund 1 an. Und das nahezu in Bestbesetzung; für Jörg Deutschmann verstärkte Christopher Heiduk ein weiteres Mal den Kader. Dennoch lief der Spieltag alles andere als rund:

Den einzigen Dattelner Sieg erzielte in der Begegnung Olaf Boxberg (Brett 5) nach etwa zweieinhalb Stunden. Seine Vorbereitungen noch am selben Morgen zahlten sich wieder einmal aus. Kurz darauf gingen die Gäste jedoch in Führung. Zuerst unterlag Peter Becker nach Materialverlust an Brett 3, ein wenig später verspielte Jan Bialas (7) eine Gewinnstellung nach Eroberung eines vergifteten Läufers.

Es folgten noch zwei weitere Niederlagen von Dirk Dechering (2) und Alfred Neumann (6), ehe die Dortmunder Spieler... Weiterlesen

23.01.2023, geschrieben von (jpb)



SG Drewer 3 - SV Datteln 2: 3:3 Auswärtsunentschieden

Felix Nortmeyer erzielte den einzigen Dattelner Sieg und bleibt diese Saison noch ungeschlagen (Foto)

Nachdem Dattelns Zweite das Jahr 2022 mit einer Siegesserie abschließen konnte, legte sie auch in diesem Jahr direkt schwungvoll los: Am Sonntag, dem 15.01.2022, gastierte unser Team bei der dritten Mannschaft der SG Drewer. Und das im Vergleich zum vorangegangenen Spieltag in nahezu unveränderter Besetzung: Bernd Büning übernahm an diesem Tag nicht nur ein weiteres Mal Brett 1, sondern auch die Mannschaftsführung. Ihm folgten Werner Zielniewicz (2), Peter Döller (3), Felix Nortmeyer (4), Sebastian Laufer (5) und Wiktor Dubs (6).

Während vier seiner Kollegen ihre Partien remisierten, gelang es Felix, seinem Team eine zwischenzeitliche 3:2-Führung zu bescheren. In den sauren Apfel musste hingegen Werner beißen; er unterlag seinem Gegenspieler nach viereinhalb Stunden. Durch das Unentschieden befindet sich D2 mit sieben von acht möglichen Punkten weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Planmäßig trifft das Team als nächstes am 19.02. zuhause auf den SV Erkenschwick 5, sofern zuvor nicht noch die Begegnung gegen SK Sodingen/Castrop 4 nachgeholt wird.

16.01.2023, geschrieben von (jpb)



Dattelner Blitzmeisterschaft 2023 mit Neujahrsblitzturnier gestartet

Ein neuer Spieler mischt im Titelrennen mit: Frank Eggenstein (Foto, links)

Mit lediglich sieben Teilnehmern, dafür aber den ersten Überraschungen, startete der SV Datteln am 13.01.2023 seinen Saisonbetrieb des neuen Jahres. Das Neujahresturnier stellt den ersten von drei Teilen der Blitzmeisterschaft 2023 dar, in der ein neuer Teilnehmer gleich zu Beginn seine Stärke im Schach unter Beweis stellte:
Mit sieben Punkten aus sieben Spielen ging Frank Eggenstein als Gewinner der Abends hervor; geehrt wurde er dafür von Spielleiter Timo Schneider mit einer Flasche Rotwein (Foto). Mit einem Punkt Abstand folgte ihm Peter Buchholz, Platz 3 sicherte sich Jaroslaw Madalinski durch einen Sieg gegen Peter Becker.

14.01.2023, geschrieben von (jpb)



Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft in Potsdam

Zwei Kollegen trafen in Runde 5 aufeinander: Markus Schirmbeck (Foto, links) und Jan-Philip Bialas (rechts)

Ein Erfahrungsbericht von Jan-Philip Bialas: Die "DSAM"-Turniere erfreuen sich in Datteln zunehmender Beliebtheit. So kam es, dass ich am 06.01. die Herausforderung auf mich nahm, in Potsdam in der Gruppe C (TWZ: 1750-1900) um einen der begehrten sieben Qualifikationsplätze für das Finale mitzuspielen. Die Sorge um eine Corona-Infektionen spielte in den meisten Köpfen offensichtlich keine Rolle mehr, denn das wieder einmal top organisierte Turnier stellte mit insgesamt 597 Teilnehmern einen neuen Rekord auf.

Als Teilnehmer 74 gestartet, fand ich mich am Ende des Turniers mit vier Remis und einer Niederlage auf Platz 57 wieder. Und obwohl mir in dem Turnier kein einziger Sieg gelang, konnte ich mich letztendlich doch über einen kleinen DWZ-Zugewinn freuen. Das Highlight des Wochenendes war für mich zweifelsfrei die Partie Nr. 5 gegen Markus Schirmbeck, Vorsitzender des SK Halle und Organisator zahlreicher Turniere wie etwa dem Teutopokal (siehe Artikel vom 22.10.22). Auch wir trennten uns nach 37 Zügen mit einem freundschaftlichen Unentschieden.

Das nächste DSAM-Turnier steht am 27.01. in Bad Wildungen an. Für den Standort Düsseldorf am 24.03. liegen bereits zwei Dattelner Anmeldungen vor.

09.01.2023, geschrieben von (jpb)



Schachkalender 2022 des SV Datteln endet mit einer Überraschung

Er brillierte an diesem Abend mit seinem Allgemeinwissen rund um den Schachsport: Peter Becker (Foto, Mitte)

Mit ihrer letzten Trainingseinheit des Jahres 2022 gelang es Dirk Dechering und Peter Buchholz, die Mitglieder des SV Datteln noch mal mit einem kleinen Highlight zu überraschen: Zuerst präsentierten sie eine Partie aus dem Jahr 1851 zwischen den beiden Großmeistern Adolf Anderssen und Lionel Kieseritzky, die bis heute als "Die Unsterbliche" bekannt ist. Wem dieser Name ein Begriff war, der konnte sich in dem anschließenden Quiz die ersten zwei Punkte sichern, das Dirk und Peter für die elf Teilnehmer vorbereitet hatten.

Dass Visvanathan Anand vor Magnus Carlsen Weltmeister war, dürfte den meisten Spielern noch geläufig sein. Doch in welcher Stadt fand noch mal die Weltmeisterschaft 1972 statt, die Schachlegende Bobby Fischer gewann? Und wem gelang bisher als einzigem das Kunststück, sich den Weltmeistertitel gleich zweimal zurückzuholen? Die Antworten auf diese und weitere Fragen wusste Peter Becker, der am Ende dicht gefolgt von Philip Boenke als Sieger aus dem Quiz hervorging. Lediglich bei der Frage, wie viele Züge ein Springer mindestens braucht, um von a1 nach h8 zu gelangen, unterlief ihm ein kleiner Rechenfehler. Belohnt wurde er von Dirk und Peter passend zu Silvester mit einer Flasche Sekt (Foto).

01.01.2023, bearbeitet von (jpb)



Stadtmeisterschaft 2022, finale Runde vom 16.12.2022

Peter Buchholz löst Dirk Dechering als Stadtmeister ab

Es sollte ein spannender Kampf um die vorderen Plätze werden, jedoch fielen zwei Spieler krankheitsbedingt aus: Während sich Jan-Philip Bialas und Peter Buchholz bereits am vergangenen Mittwoch auf ein Remis einigten, blieb das zweite Brett in der finalen Runde leer. Sowohl Timo Schneider als auch Timo Raupach konnten nicht zu ihrer gemeinsamen Partie antreten.

Platz 3 in der Gesamtwertung erspielte sich Dirk Dechering, der selbst bereits einmal pausieren musste, mit einem 1:0 gegen Christopher Heiduk. In den übrigen Begegnungen setzte sich Jaroslaw Madalinski gegen Bernd Büning durch, Peter Becker gewann nach einer vierstündigen Partie gegen Karlheinz Aust. An Brett 6 überzeugte Sebastian Laufer mit seinem Spiel gegen Wiktor Dubs.

Die Ergebnisse sowie die finale Tabelle sind ab sofort in der rechten Spalte auf der Turnierseite eingestellt.

16.12.2022, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 2 - SC Recklinghausen Altstadt 2: 4:2 Heimsieg

Wiktor Dubs und Sebastian Laufer erspielten ihre ersten beiden Saisonsiege (Foto, v.r.)

Es war das letzte Event eines ereignisreichen Wochenendes: Am vergangenen Sonntag konnte sich Dattelns zweite Mannschaft mit einem 4:2 Sieg gegen die Nachbarn des SC Recklinghausen Altstadt 2 durchsetzen - und das in bunt zusammengewürfelter Besetzung. Denn mit Bernd Büning (Brett 1), Werner Zielniewicz (2) und Felix Nortmeyer (4) standen lediglich drei Stammspieler zur Verfügung. Komplettiert wurde das Team durch Tim Berens (3), Sebastian Laufer (5) und Wiktor Dubs (6).

Den Grundstein für den dritten Saisonerfolg legte Werner Zielniewicz nach etwas über einer Stunde. Sein Gegner gestand, sich in der von Werner gewählten Eröffnung nicht genau auszukennen. Das 2:0 lieferte nur wenige Minuten später... Weiterlesen

05.12.2022, geschrieben von (jpb)



Simultan: Elisabeth Pähtz - SV Datteln & Freunde: 29,5:1,5

Beeindruckende Leistung: Neben 28 Siegen ließ Deutschlands einzige Großmeisterin lediglich drei Remis zu

Event-Wochenende des SV Datteln: Nachdem einen Abend zuvor bereits die Weihnachtsfeier ausgetragen wurde, stellten sich am heutigen Samstag 25 Mitglieder des SV Datteln sowie sechs eingeladene Gäste der Großmeisterin Elisabeth Pähtz in einem Simultanturnier.

Trotz ihrer mehrstündigen Anreise aus Berlin lieferte Deutschlands beste Spielerin gegen ihre 31 Herausforderer eine beeindruckende Leistung ab. Dabei glänzte sie nicht bloß durch ihr strategisches Geschick auf dem Brett, sondern erwies sich auch als faire Sportlerin, als sie Gegnern nach Figureneinstellern anbot, ihren letzten Zug noch einmal zurückzunehmen. Trotzdem dauerte es gerade mal eineinhalb Stunden, bis der erste Spieler seine Partie mit einem "Aua!" kommentierte, und sich Elisabeths Punktekonto rasch füllte. Weiterlesen

03.12.2022, geschrieben von (jpb)



Ein Marler AG-Projekt: "Schach macht Schule"

Neben der Nachwuchsarbeit in Datteln unterrichtet Olaf Boxberg auch Schach in Marl

Ein Artikel von Olaf Boxberg: Die Talentschule des Hans-Böckler Berufskollegs in Marl hat in Kooperation mit dem SV Datteln 1924 e.V. eine Förderung des deutschen Schachbundes erhalten: Schach macht Schule. Die Förderung besteht aus einem großen Demobrett, um Schach auch größeren Gruppen präsentieren zu können, Lernmaterialien und vor allem acht komplette Turnier-Spielsätze. Zusammen mit den "alten" Spielsätzen aus der Schach AG in Horneburg können nun die 26 Teilnehmer des Schach-Kurses der Talentschule jeden Freitag trainieren. Schon jetzt zeigt sich, dass... Weiterlesen

Anmerkung des Vereins: Die AG dient nicht dem Zweck, junge Nachwuchsspieler aus Marl in Datteln anzuwerben. Wir freuen uns über jeden Spieler, der in Zukunft den Weg zur SG Drewer findet.

21.11.2022, geschrieben von (jpb)



Integratives Charity Schnellschachturnier des SK Halle 1946

Rund zwei Stunden dauerte die Anfahrt, als Belohnung winkt eine Rapid-ELO

Ein Erfahrungsbericht von Jan-Philip Bialas: Vor rund einem halben Jahr traten Timo Schneider und ich die Fahrt in Richtung Bielefeld an, um uns bei der ersten Runde des Teutopokals eine Blitz-ELO zu erspielen; am heutigen Samstag sollte das Ziel für mich eine Rapid-ELO sein. Die plötzliche Sperrung der A2 erst einmal überwunden, schaffte ich es gerade noch pünktlich in die Remise der Stadt Halle (Westfalen), wonach Organisator Markus Schirmbeck die Teilnehmer herzlich begrüßte.

Gespielt wurde in den Gruppen A (Open) und B (Anfänger), in erstgenannter fand ich mich als Teilnehmer 3 von 17 wieder. Dass das Event perfekt organisiert war, spiegelte sich unter anderem darin wider, dass die elf angesetzten Runden von einem offiziellen Schiedsrichter begleitet wurden. Außerdem... Weiterlesen

22.10.2022, geschrieben von (jpb)



Seniorenturnier 2022/23 des SBHV am 19.10. gestartet

Schon die erste Runde stellte Karlheinz Aust vor eine große Aufgabe (Foto, rechts)

Am gestrigen Mittwochabend startete im Haus Florin in Recklinghausen das Seniorenturnier 2022/23 des Schachbezirks Herne-Vest, und wie bereits im vergangenen Jahr haben sich die drei Dattelner Vereinsmitglieder Werner Zielniewicz, Karlheinz Aust und Dirk Dechering dafür angemeldet.

Für Karlheinz stand schon gleich zu Beginn gegen den knapp 500 DWZ-Punkte stärkeren Peter Trzaska eine erste Mammutaufgabe an, die letztendlich mit einer Niederlage endete. Und auch für Werner lief es zum Auftakt noch nicht wirklich rund, seine Partie endete nach 36 Zügen durch einen Einsteller. Anders hingegen der Start von Dirk: Nachdem er sich im vergangenen Jahr den zweiten Platz erspielen konnte, erzielte er auch in diesem Jahr zu Beginn des Turniers mit Schwarz einen vollen Punkt.

Die einzelnen Runden finden mit Ausnahme der Weihnachtsferien im zweiwöchigen Rhythmus statt; das Finale ist auf den 22.02.2023 terminiert.

20.10.2022, geschrieben von (jpb)



SK Germania Kupferdreh 1 - SV Datteln 1: 4:4 Auswärtsunentschieden

Irgendwie schien die Partie von Karlheinz spannender zu sein als die von Jan (Foto)

An Spieltag 3 trat unsere erste Mannschaft ihre bisher weiteste Reise in dieser Saison an, nämlich bis in den Essener Süden zum SK Germania Kupferdreh. Nach dem Sieg gegen Rochade Eving wollte man unbedingt weitere Punkte sammeln, doch musste der Dattelner Aufsteiger in Person von Dirk Dechering, Jaroslaw Madalinski und Jörg Deutschmann auf drei Stammkräfte verzichten. Für sie rückten Christopher Heiduk, Karlheinz Aust und Bernd Büning ins Team.

Letztendlich kann man festhalten, dass es für die Spieler mit den schwarzen Figuren an diesem Sonntag einfach nicht rund lief, denn die Spieler mit Weiß holten insgesamt sieben Punkte. Als erstes... Weiterlesen

16.10.2022, geschrieben von (jpb)



Münsterland Open 2022 - Zwei Dattelner sind mit am Start

Wie kam denn bloß diese Stellung zustande? Jans Partie nach dem 17. Zug von Weiß (Foto)

Am 01.10.2022 startete die Münsterland Open 2022, an der unter etlichen Spielern aus dem Schachbezirk Herne-Vest auch Peter Becker und Jan-Philip Bialas für den SV Datteln teilnehmen. Gleich in der ersten Runde ging es schon richtig zur Sache:

Peters Partie an Brett 5 wurde sogar live auf den Plattformen Lichess und Chessbase übertragen. Zwar musste er am Ende gegen einen über 500 DWZ-Punkte stärkeren Fidemeister eine Niederlage hinnehmen, doch leistete er in einer undurchsichtigen Stellung über drei Stunden Widerstand.
Jan startete mit den schwarzen Figuren in seine erste Partie, die nach 9. ...Lxh2? völlig aus den Fugen geriet. Ein munterer Schlagabtausch endete nach dreifacher Stellungswiederholung schließlich mit einem Remis.

Bis einschließlich Samstag, dem 08.10., steht für die beiden täglich eine Partie an; montags sogar zwei. Die Paarungen und Ergebnisse können unter dem in der rechten Spalte aufgeführten Link aufgerufen werden.

01.10.2022, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 1 - SV Rochade Eving 1: 5,5:2,5 Heimsieg

SG Rochade Disteln 2 - SV Datteln 2: 2:4 Auswärtssieg

Seite an Seite zum ersten Mannschaftssieg in der Verbandsklasse (Foto)

Aller Grund zur Freude bei Dattelns beiden Mannschaften: Nachdem "D1" an Spieltag 1 noch eine knappe Niederlage hinnehmen musste, starteten die beiden Teams am heutigen Sonntag wieder richtig durch.
Dattelns Mannschaft Nr.1 trat in ihrem Heimspiel gegen den SV Rochade Eving nahezu in Bestbesetzung auf. Lediglich Alfred Neumann wurde durch Christopher Heiduk vertreten, war aber dennoch als Zuschauer vor Ort. Verwirrung hingegen bei den Gästen: Aus ungeklärten Gründen reiste ein Spieler nicht an, wodurch Peter Becker (Brett 3) nach einer halben Stunde kampflos seinen ersten Saisonpunkt erhielt. Doch auch spielerisch lief es für die Dattelner durchaus rund, denn... Weiterlesen

25.09.2022, geschrieben von (jpb)



Dattelner Morgenpost: Dirk Dechering plant neue Jugendmannschaft


Von Martina Bialas: Jeden Tag spielt er 30 Minuten an einem Brett gegen sich selbst, um in Übung zu bleiben und noch was zu lernen. "Ganz oldschool", lacht er. Vier Bretter besitzt er insgesamt: einen handgefertigten Schachtisch aus Eiche und Nussbaum mit Intarsien, zusätzlich ein selbstgemachtes Erbstück seines Großvaters sowie das Brett eines verstorbenen Mitgliedes und ein schlichtes Faltbrett für Reisen.

Seit dem 1. August befindet sich der Lehrer für Mathe und Chemie im Ruhestand. Die neu gewonnene Freizeit möchte er nutzen, um Dattelns Jugend auf den Schachweg zu bringen. Das macht er mit kleinen Unterbrechungen schon länger, jetzt möchte er jedoch mit Volldampf das Projekt angehen. Weiterlesen

17.08.2022, geschrieben von (jpb); Quelle: Dattelner Morgenpost


SV Datteln feiert Saisonabschlussfeier


Freitag, 03.06.22: Wer einen genauen Blick in den Terminkalender wirft, wird feststellen, dass die Saison für den SV Datteln streng genommen noch gar nicht vollständig abgeschlossen ist, denn am 19.06. gastiert unsere Jugendmannschaft noch in Recklinghausen-Süd. Nach den vielen ausgefallenen Festen der letzten zwei Jahre und dem Aufsteig von "D1" in die Verbandsklasse hat man in der Kanalstadt dennoch allen Grund zum Feiern. Versorgt durch ein Buffet des Partyservice Baumeister und diversen Weinen der Weinmühle Datteln, dauerten die Festivitäten im Horneburger Café Kränzchen bis tief in die Nacht an. Erst um 2:45 Uhr begaben sich auch die letzten sechs Teilnehmer auf den Heimweg.

08.06.2022, bearbeitet von (jpb)