TRAININGSZEITEN GANZJÄHRIG
Die "2G-Regelung" ist zu beachten!
Die Schach-AG ist vorerst pausiert!
Tag  Zeit   Gruppe
Do 17.00  Schach-AG Horneburg *
Fr 16.00  Jugendtraining *
Fr 18.00  Vereinsabend
(*kein Training in den Schulferien)


TÄGLICHE SCHACHAUFGABEN





Freitag, 17.12.21, 19:00 Uhr: Vortrag "UdSSR gegen die Welt"


Der SV Datteln plant unter der Leitung von Dirk Dechering am Freitag, dem 17.12.2021, um 19 Uhr einen Themenabend: "Die UdSSR gegen den Rest der Welt". Ein Wettkampf, welcher im Jahr 1970 zwischen zahlreichen Weltgrößen des Schachs wie etwa Bobby Fischer, Boris Spasski, Michail Botwinnik und Miguel Najdorf ausgetragen wurde. Im Vordergrund des Abends stehen nicht bloß die jeweiligen Partien, sondern auch die Atmosphäre rund um ein Turnier, das zu damaligen Verhältnissen seinesgleichen suchte.

Wir hoffen für den Abend auf zahlreiche Teilnehmer! Natürlich ist eine Vereinsrunde mit inbegriffen.

2021-12-06, geschrieben von (jpb)



SV Recklinghausen-Süd 2 - SV Datteln 2: 4:2 Auswärtsniederlage

Konzentrierte Leistung wird belohnt: Bernd Büning mit zweitem Sieg im zweiten Spiel (Foto)

Knappe Auswärtsniederlage zum Jahresende: Am Sonntag, dem 05.12.2021, gastierte Dattelns Zweite bei der zweiten Mannschaft des SV Recklinghausen-Süd. Frisch ins Team zurückgekehrt entschied sich Mannschaftskapitän Timo Schneider (Brett 2), an diesem Nachmittag Timo Raupach (1), Werner Zielniewicz (3), Bernd Büning (4), Kevin Martach (5) und Felix Nortmeyer (6) mit ins Rennen zu schicken - die neue "2G-Regelung" sorgte glücklicherweise auf beiden Seiten für keinerlei Ausfälle.

An Spieltag 1 gelangten die Dattelner bereits früh in Rückstand, und auch dieses Mal erfolgte der Start ein wenig holprig: Weiterlesen

2021-12-05, geschrieben von (jpb)



SK Ickern 1 - SV Datteln 1: 3:5 Auswärtssieg

Rücken an Rücken zum Sieg: Acht Dattelner bleiben im Auswärtskrimi ungeschlagen (Foto)

Spieltag 2: Der SV gastiert nach dreijähriger Pause mal wieder bei seinen direkten Nachbarn aus Ickern. Und das trotz Pandemie nahezu in Bestbesetzung: Wie schon vier Wochen zuvor belegte Dirk Dechering das Spitzenbrett, für die fehlenden Peter Buchholz und Jörg Deutschmann rückten Christopher Heiduk (7) und Karlheinz Aust (8) mit ins Team.

Man könnte ein wenig augenzwinkernd sagen, die Spiele verliefen wie bei der aktuellen Weltmeisterschaft - gleich zu Anfang folgte nämlich ein Remis auf das nächste. Die erste Punkteteilung... Weiterlesen

2021-11-28, geschrieben von (jpb)



Update: Neue Corona-Regelung "2G"


Spielbetrieb: Seit Mittwoch, dem 24.11.21, gilt in NRW flächendeckend für den Freizeitsport die 2G-Regelung. Alle Teilnehmer des Trainings und der Mannschaftskämpfe werden daher dazu angehalten, stets einen Nachweis über ihre Impfung/Genesung bei sich zu tragen. Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von der Regelung ausgenommen, für sie reicht ein negativer Testnachweis. Für alle anderen ist ein negativer Test zwar gewünscht, zunächst aber nicht verpflichtend.

Weihnachtsfeier: Eine Rolle rückwärts: Nach Rücksprache mit den Trainingsteilnehmern wird die geplante Weihnachtsfeier nun doch ins Frühjahr 2022 verschoben.Der Vereinsabend findet stattdessen am 03.12. ganz normal unter "2G" statt, sofern in der Zwischenzeit kein Lockdown verhängt wird.

Schach-AG Horneburg: Die Schach-AG pausiert aufgrund von Corona zunächst auf unbestimmte Zeit. Selbsterklärend ist es in der aktuellen Situation nicht möglich, Werbung für die AG zu betreiben.

2021-11-28, bearbeitet von (jpb)



Seniorenturnier Herne-Vest: Drei Dattelner freuen sich über Punkte

Nicht nur auf dem Foto in günstiger Position: Karlheinz Aust (vorne) und Werner Zielniewicz (hinten)

Am Mittwoch, dem 03.11.2021, startete das Seniorenturnier des Schachbezirkes Herne-Vest mit insgesamt 25 Teilnehmern in die Saison 2021/2022. Und das wie gewohnt mit Dattelner Beteiligung: Nachdem sich ein Spieler des SV aufgrund gesundheitlicher Bedenken kurzfristig aus dem Turnier zurückziehen musste, sind mit Dirk Dechering, Karlheinz Aust und Werner Zielniewicz noch drei Kandidaten im Rennen, die in dem gemütlichen Ambiente des Hauses Florin in Recklinghausen fleißig auf Punktejagd gehen. Im zweiwöchigen Rhythmus finden die Begegnungen statt; Runde 2 wurde heute, am 17.11.2021, gespielt. Weiterlesen

2021-11-17, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 2 - SC Recklinghausen Altstadt 2: 3,5:2,5 Heimsieg

Erstes Turnierspiel, erster Sieg: Vereinsneuling Kevin Martach lieferte eine solide Partie ab (Foto, rechts)

Nach dem schwungvollen Start der dritten und der ersten Mannschaft setzte sich auch Dattelns Zweite in ihrem ersten Saisonspiel gegen Recklinghausen Altstadt 2 mit einem knappen Sieg durch.

Mannschaftsführer Timo Schneider schickte mit Timo Raupach (Brett 1), Philip Boenke (2), Werner Zielniewicz (3), Bernd Büning (4), Kevin Martach (5) und Wiktor Dubs (6) eine so noch nicht dagewesene Formation ins Rennen; er selbst agierte an diesem Sonntag abseits der Bretter.

Es waren etwa eineinhalb Stunden gespielt, als die Dattelner an gleich zwei Brettern eine Niederlage hinnehmen mussten. Sowohl... Weiterlesen

2021-11-14, geschrieben von (jpb)



SV Unser Fritz 5 - SV Datteln 3: 1,5:6,5 Auswärtsieg

Holte zwei volle Punkte für sein Team: Matteo Gallicchio (Foto)

Erfreulicher Auftakt für Dattelns Dritte: Obwohl Stammspieler Kai Qui zum Saisonstart fehlte, gelang es der Mannschaft unter der Leitung von Jugendwart Rainer Nortmeyer, fleißig Punkte einzufahren. Letzterer sprang an diesem Tag als Ersatz in das Quartett mit ein, um nicht zwei Punkte kampflos abgeben zu müssen.

In der Kreisklasse, in der noch doppelrundig gespielt wird, ging Dattelns Dritte nach der ersten Runde bereits mit 3:1 in Führung. Sowohl Rainer (Brett 1), Felix Nortmeyer (2) als auch Matteo Gallicchio (3) fuhren jeweils einen Sieg ein. Mannschaftsneuling Levent Acer (4) musste in seinem ersten Spiel noch eine Niederlage hinnehmen, errang in dem Rückspiel aber ebenfalls einen vollen Punkt. Die Begegnung endete mit einem 1,5:6,5 Endstand für die Kanalstädter.

Weiter geht es für das noch junge Team am 28.11.2021 zuhause gegen den SV Erkenschwick 6.

2021-11-01, geschrieben von (jpb)



"Zug um Zug zum Genuss" - ein Artikel der Dattelner Morgenpost

Waren an diesem Abend vor allem neben dem Brett gefordert: Gastgeber Peter Buchholz (Foto, re.) und Jan Bialas (li.)

Von Martina Bialas: Dass Kochen und Schachspielen durchaus zusammen passen, beweist Peter Buchholz. Seine Eröffnung, der erste Teilbereich eines Schachspiels, beginnt an diesem Kochabend nicht mit einer geschlossenen Partie.

Der Dattelner hat seine Küchentür weit geöffnet und zu dem königlichen Spiel seinen Schachkollegen Jan Bialas eingeladen. Die Küche und das Spielbrett zu erobern ist die Vorgabe für die beiden Spieler, die im SV Datteln 1924 e.V. jeden Freitagabend ihre Züge setzen. Vor dem Beginn des strategischen Spiels steht jedoch schnödes Zwiebelschneiden an; passend zur Jahreszeit möchte Buchholz einen Zwiebelkuchen anbieten. Schutzbrillen setzen die Schachfans keine auf, als sie sich mutig der Tränen treibenden Hauptzutat des geplanten Gerichts nähern.

Zum vollständigen Artikel geht es hier: Weiterlesen

2021-10-11, geschrieben von (jpb), Quelle: Dattelner Morgenpost, 06.10.2021



SV Datteln veranstaltet ersten Studienwettbewerb 2021

Turnierleiter Dirk Dechering (re.) überreicht Timo Schneider ein per Los gewonnenes Kaltgetränk (Foto 2)

Am Freitag, dem 06.08., veranstaltete der SV Datteln unter der Leitung von Dirk Dechering seinen ersten Studienabend im Jahr 2021. Die insgesamt sieben Teilnehmer wurden bei dem Wettbewerb in drei Gruppen gelost und vor verschiedenste Problematiken aus der Welt des Schachs gestellt: Nicht nur Mattkombinationen, sondern auch die richtigen Schlüssel zum Freispielen eines Bauern oder zum Halten eines scheinbar nicht mehr möglichen Remis wurden gesucht.

Karlheinz Aust und Timo Schneider bildeten an diesem Abend mit 28 von 39 Punkten das Gewinner-Duo und wurden von der aus Dirk Dechering und Peter Buchholz bestehenden Jury je mit einem Buchpreis geehrt. Zudem verloste Dirk unter allen Teilnehmern ein von ihm gespendetes 5l-Bierfass, über welches sich am Ende ebenfalls Timo S. freuen durfte. Vereinsneuling Sebastian Laufer erhielt einen weiteren Buchpreis. Eine Neuauflage des Abends ist auf jeden Fall angedacht; der SV startet zudem am 20.08. seine Stadtmeisterschaft 2021. Die Ausschreibung erfolgt in Kürze.

2021-08-12, bearbeitet von (jpb)



Peter Buchholz verteidigt erfolgreich den Titel

Spielleiter Timo Schneider überreicht dem alten wie neuen Dattelner Stadtmeister seinen Preis (Foto)

Im Oktober 2020 wurde die Dattelner Stadtmeisterschaft aufgrund von Corona unterbrochen, im Juni 2021 fand das Titelrennen eine Entscheidung:

Am vergangenen Freitagabend, dem 11.06., gelang es Peter Buchholz, seinen Titel im Spitzenspiel gegen Dirk Dechering zu verteidigen - und das in einer der aus taktischer Sicht wohl ansehlichsten Partien des Turniers, in der ein weißer Springer auf d4 trotz eines schwarzen Bauern auf e5 lange Zeit nicht vertrieben werden konnte.

In der zweiten Begegnung des Abends errang Karlheinz Aust einen Sieg gegen Wiktor Dubs, der sich lange Zeit stark wehrte, und baute sein Konto auf drei von fünf möglichen Punkten aus. Allen anderen Spielern soll noch bis zum Ende der Sommerferien Zeit gegeben werden, die verbliebenen drei Partien nachzuholen.

Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte - TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 2. Dechering,Dirk   (3) - 1. Buchholz,Peter   (4) 0 : 1  
2 4. Becker,Peter   (2½) - 10. Heiduk,Christopher   (2½)   :    
3 5. Madalinski,Jaroslaw   (2½) - 6. Boxberg,Olaf   (2)   :    
4 13. Dubs,Wiktor   (1) - 9. Aust,Karlheinz   (2) 0 : 1  
5 12. Zielniewicz,Werner   (1) - 11. Schneider,Timo   (1½)   :    
6 8. Bialas,Jan-Philip   (1½) - 15. spielfrei   (0)  + : -    

Aufgrund der Pandemie und der Tatsache, dass beide Titelaspiranten in Runde 5 aufeinander trafen, entschied der Verein, die finalen Begegnungen anders als üblich nicht an nur einem Termin stattfinden zu lassen. Der Kampf um Platz 2 ist somit weiterhin offen!

2021-06-13, geschrieben von (jpb)



Training am 04.06.2021 erfolgreich neu aufgenommen

Coronakonformes Training unter freiem Himmel: Das Gartenschach steht ab sofort jeden Freitag zur Verfügung (Foto)

Über ein halbes Jahr mussten die Mitglieder sich gedulden, jetzt wurde es endlich wieder neu aufgenommen: Am Freitagabend, dem 04.06., fand der erste Vereinsabend 2021 statt. Und das mit einer gelungenen Neuerung: Dirk Dechering stellte dem Verein sein Gartenschachbrett zur Verfügung, sodass das Training unter anderem draußen im Freien stattfinden konnte.

Sechs Mitglieder, davon drei vollständig geimpft, fanden sich an diesem Abend ein, um das Spielen unter den neuen Bedingungen zu testen. "Es ist schön, von seinen Gegenspielern auch mal wieder das Gesicht zu sehen", fielen die Meinungen einstimmig aus. Schnell wurden Teams gebildet und das Tüfteln über verschiedenste Stellungen und Studien nahm seinen Lauf. Erst gegen 23 Uhr verschloss Jan-Philip Bialas die Räumlichkeiten des Amandus-Forums und zog ein positives Fazit: Unter diesen Bedingungen kann das Training weiterhin wöchentlich ausgeübt werden.

Auch die Stadtmeisterschaft 2020 könnte schon in Kürze eine Entscheidung finden, denn die Austragung der Partien ist ab sofort wieder möglich. So treffen in der kommenden Woche, am 11.06.2021, sowohl Wiktor Dubs und Karlheinz Aust als auch Dirk Dechering und Peter Buchholz im Spitzenspiel aufeinander.

2021-06-05, geschrieben von (jpb)



DSOL: SV Datteln - SC Heideck-Hilpoltstein: 2:2 Heimunentschieden

Drittes Spiel in Folge ungeschlagen, am Ende reicht es leider nur für Platz 7.

Spieltag 7 der DSOL: Die Dattelner Onlinemannschaft tritt zu ihrem vorerst letzten Mannschaftskampf bei der DSOL an. Und wie schon in der vergangenen Woche wollen die vier Spieler Peter Buchholz (Brett 1), Peter Becker (2), Christopher Heiduk (3) und Timo Raupach (4) den Unterschied machen, dieses Mal gegen den SC Heideck-Hilpoltstein. Das Ziel: Der Sprung ins Tabellenmittelfeld.

Schon nach etwa einer Stunde gab es für den SV einen ersten Grund zur Freude, als... Weiterlesen

2021-03-26, geschrieben von (jpb)



Neue Vereinsbibliothek und das Remis "Jussupow-Zielniewicz" (1993)


Neuigkeiten inmitten der Corona-Krise: Der SV Datteln verfügt seit kurzem über eine kleinere Vereinsbibliothek mit Schachbüchern für Spieler jeglichen Alters und jeglicher Erfahrungsstufe. Angefangen bei der Eröffnung, über strategische Mittelspiele bis hin zum umkämpften Endspiel, sollte hier jeder Interessent auf seine Kosten kommen. Die Bibliothek ist für jedes Mitglied frei zugänglich, sobald die Vereinsräume wieder genutz werden dürfen. Ein ausdrückliches Dankeschön geht an dieser Stelle noch mal an Dirk Dechering, der dem Verein die ersten Exemplare zur Verfügung stellte!

Mit in der Sammlung enthalten sind die beliebten "Tigersprung 1.500/1.800/2.100 DWZ" Bücher des deutsch/russischen Großmeisters Artur Jussupow, dem unser Vereinskollege Werner Zielniewicz im Jahr 1993 bei einem Simultanturnier mal ein Remis abverlangte. Die Partie schaffte es sogar bis in die Zeitung, den Artikel mit der Partie zum Nachspielen gibt es hier: zum Artikel

2020-11-28, geschrieben von (jpb)