Jeder braucht mal Urlaub...


... deshalb passiert nun auf der Homepage mal für zwei Wochen nichts. Bei dringenden Anliegen wendet euch gerne per Whatsapp oder per E-Mail an Timo oder Jan.

08.07.2024, geschrieben von (jpb)



Stadtmeisterschaft Runde 4 vom Freitag, dem 05.07.2024


Am vergangenen Freitag - ausgerechnet am Tag des Fussballspiels Deutschland gegen Spanien - fand die vierte Runde der Dattelner Stadtmeisterschaft statt. Das mögliche Szenario hatte sich zuvor zum Glück herumgesprochen, weshalb alle Spieler rechtzeitig einen Ausweichtermin vereinbart hatten. Große Überraschungen blieben in dieser Runde aus, in allen Spielen gewann jeweils der DW-stärkere Teilnehmer. Sebastian Laufer musste sein Spiel urlaubsbedingt aufgeben. Die Auslosung der fünften Runde ist auf der Turnierseite eingestellt.

Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte - TNr Teilnehmer Titel Punkte Ergebnis At
1 8. Baumeister,Sven   3,0 - 1. Buchholz,Peter   3,0 0 : 1  
2 2. Dunsche,Daniel   2,0 - 11. Effenberg,Klaus   2,0 1 : 0  
3 3. Madalinski,Jaroslaw   2,0 - 6. Schneider,Timo   1,5 1 : 0  
4 7. Nizak,Bodo   1,5 - 5. Bialas,Jan-Philip   1,0 0 : 1  
5 9. Aust,Karlheinz   1,0 - 12. Dubs,Wiktor   1,0 1 : 0  
6 4. Becker,Peter   0,0 - 10. Laufer,Sebastian   0,0 + : -  


08.07.2024, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 24 knackt die 60-Mitglieder-Marke!


Wir heißen mit Christian Stübner unser sechzigstes Mitglied im Verein herzlich willkommen!

01.07.2024, geschrieben von (jpb)



Dattelner Jugend-Vereinsmeisterschaft vom 21.06.2024

SV Datteln 3 - SV Zeppelin Herne 2: 5:3 Heimsieg


Am vergangenen Freitag veranstaltete der SV Datteln unter der Leitung von Jugendtrainer Dirk Dechering erstmals wieder eine Jugend-Vereinsmeisterschaft. Gespielt wurde im Schnellschachformat 10 Minuten pro Partie ohne Bonus. Nachwuchstalent Arda Saracoglu setzte sich in neun seiner zehn Partien als Sieger durch und wurde damit knapp vor Kuba Gawel (8,5 Punkte) Erster. Geehrt wurde er für seine Leistung von Dirk mit einem Schachbuch über Turmendspielstudien.

Und auch am gestrigen Mannschaftskampf zuhause gegen den SV Zeppelin Herne 2 lief es für Arda und sein Team durchaus rund: Mit einem knappen 5:3 konnte unser Nachwuchs seinen ersten Saisonsieg erringen und somit am letzten Spieltag die "rote Laterne" abgeben. Arda und Tarek erzielten in ihren Spielen je zwei volle Punkte, Kuba steuerte einen weiteren Sieg bei. Vervollständigt wurde die Mannschaft durch Malin Thymian, die ebenso wie ihre drei Mitspieler auch in der kommenden Saison für Datteln 3 antreten möchte.

22.06.2024, geschrieben von (jpb)



Halbjahresversammlung vom Freitag, dem 21.06.2024


Am vergangenen Freitag fand die Halbjahresversammlung des SV Datteln statt, bei dem die fortlaufende Jubiläumsplanung sowie die Mannschaftsplanungen für die Saison 2024/2025 die zentralen Themen des Abends darstellten. Die wichtigsten Infos im Überblick:

- Die Jubiläumsfeier soll am 21.09.2024 im Dattelner TV-Heim stattfinden. Die Einladungen erfolgen kurzfristig!

- Die Mannschaftsplanungen sind so gut wie abgeschlossen. Die endgültigen Aufstellungen werden in Kürze per E-Mail bekannt gegeben. In Mannschaft 2 steht noch ein freier Platz zur Verfügung.

- Erfolgreiche Sponsorensuche: Neben dem Partyservice Baumeister und dem Bestattungsinstitut Bialas unterstützen auch die Weinmühle Datteln und das TanzRevier Pompös unsere Jubiläumsfeierlichkeiten mit einer Geldspende!

- Olaf Boxberg beendet sein Amt als Jugendtrainer zum Beginn der Sommerferien. Der SV Datteln bedankt sich für seine über mehrere Jahre geleistete Arbeit! Nicht wenige seiner Schüler spielen mittlerweile für Datteln 3. Wir bedanken uns außerdem bei Dirk Dechering und Peter Buchholz für 20 geleistete Trainingseinheiten im Erwachsenenbereich!

22.06.2024, geschrieben von (jpb)



SV Unser Fritz 6 - SV Datteln 3: 3,5:2,5 Auswärtsniederlage


Denkbar knapp hat unsere Dritte am gestrigen Sonntag gegen die sechste Mannschaft des SV Unser Fritz verloren, und das trotz drei erspielter Siege. Für Arda war es der erste Einsatz in dem noch jungen Team, trotzdem fand er in beiden Partien die besseren Züge. Tarek hingegen verstärkte an einem Spieltag auch schon mal Dattelns Erste; ihm gelangen gegen Unser Fritz 1,5 Punkte. In den übrigen vier Spielen unterlagen Lutz und Kuba jeweils ihren Gegenspielern. Dennoch zeigt sich: Die Begegnungen werden stetig knapper!

In nur zwei Wochen, am 23.06.2024, folgt das letzte Heimspiel der Saison gegen den SV Zeppelin Herne 2. Zwei Tage vorher findet die Halbjahresversammlung des SV Datteln statt.

05.06.2024, geschrieben von (jpb)



Sven Baumeister wird Dritter bei der Unser Fritz Basic 2024

Manchmal ist die Partie des Nachbarn spannender als die eigene (Foto)

Am vergangenen Fronleichnams-Wochenende richtete der SV Unser Fritz seine alljährliche Open und Basi aus, und wieder einmal waren drei Dattelner mit am Start. Während Peter Becker sein Glück in der Open versuchte, gingen Werner Zielniewicz und Sven Baumeister in der Basic (DWZ > 1.700) an den Start.

Mit sechs Siegen aus den ersten sechs Partien wäre es Sven beinahe gelungen, den Durchmarsch an die alleinige Spitze zu bewältigen. Erst im Finale kassierte er mit Schwarz seine erste Niederlage gegen Karl Heinz Jähnicke, welcher anschließend auf Platz 1 vorrückte. Für Sven blieb dennoch ein sehenswerter dritter Platz, den er nur aufgrund der schlechteren Buchholz-Wertung einnahm. Werner hingegen erspielte vier Punkte (Platz 21) und räumte damit einen Ratingpreis ab. Peter Becker errang in seinen Partien insgesamt drei Punkte und beendete die Open auf Platz 54.

03.06.2024, bearbeitet von (jpb)



Stadtmeisterschaft, Runde 3 vom 17.05.2024


Am Freitag, dem 17.05.2024, fand die dritte Runde der Dattelner Stadtmeisterschaft statt. Bereits zwei Wochen zuvor gab es eine Entscheidung im Spitzenspiel, als sich unter den beiden Titelfavoriten Peter Buchholz mit Weiß gegen Daniel Dunsche durchsetzte. Die Überraschung des Spieltages gelang dieses Mal Timo Schneider, der mit Weiß gegen seinen Mannschaftskollegen Peter Becker siegen konnte. Die Partie zwischen Jan-Philip Bialas und Klaus Effenberg musste aus gesundheitlichen Gründen kampflos zugunsten von Klaus gewertet werden. Die Begegnungen im Überblick:

Tisch TNr Teilnehmer Titel Punkte - TNr Teilnehmer Titel Punkte Ergebnis At
1 1. Buchholz,Peter   2,0 - 2. Dunsche,Daniel   2,0 1 : 0  
2 8. Baumeister,Sven   2,0 - 7. Nizak,Bodo   1,5 1 : 0  
3 12. Dubs,Wiktor   1,0 - 3. Madalinski,Jaroslaw   1,0 0 : 1  
4 5. Bialas,Jan-Philip   1,0 - 11. Effenberg,Klaus   1,0 - : +  
5 6. Schneider,Timo   0,5 - 4. Becker,Peter   0,0 1 : 0  
6 10. Laufer,Sebastian   0,0 - 9. Aust,Karlheinz   0,0 0 : 1  

Die Auslosung der nächsten Runde ist auf der Turnierseite eingestellt.

18.05.2024, geschrieben von (jpb)



Matthias Hahn gewinnt Dattelner Jubiläumspokal in Armageddon-Partie gegen Jan Blayvas

Verdiente Sieger (v.l.): Dr. Kai Wolter, Jan Blayvas, Matthias Hahn, Ilayda Kasnatschenko und Heiko Kummerow

Am 04.05.2024 veranstaltete der SV Datteln unter der Turnierleitung von Timo Schneider und Schiedrichter Franz Schulze-Bisping den lange geplanten Jubiläumspokal - und das in einem ganz besonderen Modus: Gespielt wurde nämlich im Format der Fussball-Weltmeisterschaft!

In acht Vierer- und vier Dreiergruppen starteten die 44 Teilnehmer (drei sagten krankheitsbedingt ab) zunächst in einem Jeder-gegen-jeden-System. Die Erst- und Zweitplatzierten qualifizierten sich anschließend für die KO-Phase des Hauptturniers. Doch auch wer die Gruppe als Dritter oder Vierter beendete, hatte keinen Grund für Trübsal: Für diese Spieler ging es in einem parallelen Turnier um den "Trostpokal" weiter.

Zum vollständigen Artikel: hier klicken!

04.05.2024, geschrieben von (jpb)



Happy Birthday, SV Datteln 1924!


Auf den Tag genau heute vor 100 Jahren, dem 25.04.1924, wurde unser Verein gegründet!

Im Vereinshaus "Hagem" trafen sich einst zwölf Schachfreunde, um die Gründung des Schachvereins "Datteln 24" vorzunehmen. Den Zechenbeamten im Ruhestand Otto Breuer wählten sie als ihren ersten Vorsitzenden. Da im Vestkreis noch kein geregelter Spielbetrieb vorhanden war, radelten Dattelner Spieler zum Schachbezirk Herne, um dort ab 1926 an Meisterschaften teilzunehmen.

Als in den 60'er Jahren eine erfolgreiche Jugendarbeit aufgestellt wurde, folgten erste Titelgewinne. 1965 wurde der SV Datteln Vest-Meister, 1968 wurde der Verein Verbandsliga-Meister. Somit spielte man fortan in der Bundesklasse, Gruppe 1, welche 1968/1969 mit dem dritten Platz den größten Erfolg der Vereinsgeschichte einbrachte. Wegen der Einführung der 1. Bundesliga qualifizierten sich auch die Ligadritten für einen Aufstiegskampf, der jedoch gegen die ESG Essen und den SV Dortmund 75 verloren wurde.

Im Jahr 2000 verzeichnete der SV Datteln insgesamt 26 Mitglieder. Dank erfolgreicher Jugendarbeit konnte die Zahl bis zum heutigen Tag auf 59 Mitglieder anwachsen.

25.04.2024, geschrieben von (jpb)



SV Datteln 1 - SK Sodingen/Castrop 3: 5,5:2,5 Heimsieg

Recklinghäuser SV 4 - SV Datteln 3: 7:1 Auswärtsniederlage

Zum Saisonfinale konnte Datteln 1 auf Platz 3 in der Verbandsbezirksliga anstoßen (Foto)

Gelungenes Finale für Datteln 1: Ungewohnt früh im Kalender trat unsere Erste gestern zum letzten Mannschaftskampf der Saison gegen die dritte Mannschaft des SK Sodingen/Castrop an und bewies noch einmal spielerisches Geschick. Mit einem kampflos erhaltenen 1:0 Vorsprung gelang es Alfred Neumann (Brett 6) und Timo Schneider (7) das Punktekonto früh aufzustocken. Jan-Philip Bialas (5) sicherte einen weiteren halben Punkt durch Remis. Nach zwei Niederlagen von Jaroslaw Madalinski (3) und Peter Becker (2) folgte ein weiterer Sieg durch Peter Buchholz (1). Den 5,5:2,5 Endstand besiegelte Olaf Boxberg (4) durch gleich mehrere marschierende Freibauern in der wohl spannendsten Partie des Tages. Datteln 1 konnte durch den Sieg in der Tabelle noch mal einen Satz nach vorne machen und sortierte sich letztendlich auf dem nicht unverdienten dritten Platz ein.

Für Dattelns Jugend ging die Reise nach Recklinghausen-Süd, wo es eine 1:7 Niederlage setzte. Trainer Dirk Dechering zeigte sich dennoch zufrieden, denn nach eigener Einschätzung beginnen die Spieler zunehmend, ihre Partien ruhiger zu gestalten und sich für einzelne Züge mehr Zeit zu lassen. Den Sieg des Tages erzielte Kuba Gawel, für den es der erste Einsatz in der noch jungen Mannschaft war.

04.03.2024, geschrieben von (jpb)



Neuausrichtung des SV Datteln 1924 sorgt für frischen Schwung

Ein Favorit für die neue Sportart unseres Vereins: Backgammon! (Foto)

Der SV Datteln wird dieses Jahr stolze 100 Jahre alt. Zeit also, dem aktiven Vereinsleben mal wieder einen neuen Anstrich zu verleihen:

"Nach 100 Jahren Schachsport ist aber auch wirklich die letzte Stellung ausanalyasiert und jeder Zug mindestens fünfmal gezogen", so die Stimme des 1. Vorsitzenden Jan-Philip Bialas. "Damit sich unsere Mitglieder nicht langweilen, brauchen wir also dringend mal wieder etwas Neues."

Noch bis zum 01.04.2024 um 24 Uhr können die Mitglieder per E-Mail über eine neue Sportart und somit über die Neuausrichtung des Vereins abstimmen. Als heißester Favorit gilt bisher Backgammon (19 Stimmen), dicht gefolgt von Skat (17 Stimmen). Dart (8 Stimmen) und Angeln (5 Stimmen) werden hingegen eher Außenseiterchancen zugerechnet.

01.04.2024, geschrieben von (jpb); Aprilscherz des SV Datteln; Bildquelle: Wikipedia



Bezirksjugendeinzelmeisterschaft, finale Runden vom 17.02.2024

Mila Stübner wurde in der U12 die beste Spielerin (Foto, v.r.)

Bereits eine Woche zuvor wurde in den Gruppen U12 und U16 die letzten Runden gespielt, am gestrigen Samstag dann auch die Sieger in den Gruppe U14 und U18 ermittelt. Bester Dattelner in der Gruppe U12 wurde Paul Büth, der sich mit vier von sieben Punkten den siebten Platz erspielte. Der Preis für das beste Mädchen ging außerdem an Mila Stübner (drei Punkte). Mit sieben von 30 Teilnehmern stellte der SV Datteln in der U12 die größte Vereinsgruppe dar. Zusätzlich bestritt Malin Thymian ihre Partien in der bereits stark besetzten U14 und holte dort 1,5 Punkte.

Das nächste Turnier steht bereits in wenigen Wochen an, denn am 23.03.2024 ist der SV Unser Fritz Ausrichter der Blitzjugendeinzelmeisterschaft. Die Ausschreibung erfolgt in Kürze!

18.02.2024, geschrieben von (jpb)



Jugend- und Erwachsenen-Blitzmeisterschaft vom 15.12.2023

Leider war ich gestern nicht ganz auf Zack, deshalb gibt es dieses Mal kein Foto

Überraschung am Freitag: Warum sollten eigentlich nur die Erwachsenen ein Weihnachtsblitzturnier veranstalten, und nicht auch unsere Jugend? Insgesamt 15 Nachwuchsspieler haben an dem Spontanevent teilgenommen, und das durchaus mit Begeisterung. Selbst für unsere jüngsten Spieler stellte der Umgang mit der Schachuhr zwar eine neue Herausforderung, aber keine nennenswerten Probleme dar. Am Ende belegte Arda mit sechs von sechs Punkten den ersten Tabellenplatz, ihm folgten Tarek und Wu mit je fünf Punkten auf Platz 2. Ardas Bruder Kay belegte mit vier Punkten den dritten Platz.

Die Runde der Erwachsenen fiel um 19 Uhr etwas kleiner aus, insgesamt fanden sich neun Spieler zum Weihnachtsblitz ein. Wie schon in den ersten beiden Runden setzte sich Frank Eggenstein mit sieben von acht Punkten als Sieger des Abends durch und ist damit verdient Dattelns Blitzmeister 2023. Auf Platz 2 folgte Jaroslaw Madalinski mit nur einem Punkt Rückstand. Jan-Philip Bialas gewann seine ersten sechs Spiele, rutschte in der letzten Runde aber noch von Rang 1 auf Rang 3 ab.

16.12.2023, geschrieben von (jpb)



Runde 3 und 4 der BJEM vom 03.12.2023 in Datteln

Treten gemeinsam in der U12 an: Raffaela, Lutz, Ben und Tarek (Foto, v.r.)

Am 25.11.2023 startete die BJEM 2023/2024 mit acht Dattelner Jugendlichen beim SV Unser Fritz (Artikel vom 28.11.23). Da das Turnier dieses Jahr erstmals an vier verschiedenen Standorten ausgetragen wird, beheimatete der SV Datteln am vergangenen Samstag die Runden 3 und 4. Bis rund 19 Uhr dauerte die Veranstaltung, die bereits um 11 Uhr mit einer kurzen Begrüßungsrede begann.

Rund 60 Jugendliche haben sich im Dattelner Amandusforum eingefunden - eine rekordverdächtige Zahl! Und obwohl unsere Nachwuchsspieler zum Teil noch ihre ersten Turniererfahrungen sammeln, konnten wieder einige von ihnen punkten: 6,5 Punkte lauetet die Beute aus den zwölf ausgetragenen Partien. Der nächste Termin findet am 10.02.2024 statt, dann zieht die BJEM weiter nach Erkenschwick.

Der SV Datteln möchte sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern und Eltern bedanken, die das Turnier am Samstag begleitet und durch Kuchenspenden unterstützt haben!

07.12.2023, bearbeitet von (jpb)



Grillfest bei der SG Rochade Disteln vom 15.09.2023

Insgesamt 18 Teilnehmer fanden sich Freitagabend im Pfarrheim St. Josef ein (Foto)

Am 15.09.2023 machten sich sechs Dattelner per Taxi auf den Weg zur SG Rochade Disteln, um mit dem benachbarten Verein gemeinsam ein Grillfest zu veranstalten. Nebenbei wurde natürlich auch noch etwas Schach gespielt: In einem fünfrundigen Schnellschach-Turnier konnten sich die Spieler untereinander vergleichen, während im Raum nebenan Speisen wie Salate und Grillfleisch bereitgestellt wurden.

Obwohl von Dattelner Seite aus einige Spieler urlaubsbedingt fehlten, erfuhr der Abend bei den Teilnehmern eine sehr positive Resonanz. "Endlich begegnet man sich mal nicht als Gegner im Mannschaftskampf, sondern hat auch mal Zeit, sich richtig untereinander auszutauschen", so der einstimmige Tenor. Das Schnellschachturnier gewann Andreas Pohl vor Guido Seppelfricke, bester Dattelner wurde Dirk Dechering auf Platz 3.

17.09.2023, geschrieben von (jpb)



Turnierwochenende des SV Datteln

Abwechlungsreiches Jugendevent und zwei Mannschaftskämpfe

Gespielt wurde beim Jugendevent mithilfe eines Gartenschachs auch draußen im Freien (Foto)

Ereignisreiches Wochenende beim SV Datteln: Nachdem bereits am vergangenen Freitag ein Jugendevent mit 20 schachbegeisterten Nachwuchsspielern veranstaltet wurde, standen am heutigen Sonntag die letzten beiden Mannschaftskämpfe der Saison für Datteln 1 und Datteln 2 an.

Für unsere Zweite reichte es gegen die dritte Mannschaft des Recklinghäuser SV für ein gerechtes 3:3, unsere Erste ging jedoch gegen den deutlich stärkeren SC Gerthe-Werne 1 mit 1,5:6,5 baden.

Der SV Datteln möchte sich ganz herzlich bei allen bedanken, die unser kleines Turnier am Freitag durch ihre Mithilfe und Kuchenspenden ermöglicht haben!

Den vollständigen Bericht gibt es hier: Zum Artikel

15.05.2023, bearbeitet von (jpb)



Umbenennung in "SV Datteln Pirates 1924 e.V."

Die deutschen Schachvereine bekommen ab sofort einen peppigen Beinamen

Vorbild Football: In der amerikanischen NFL (National League of Football) ist es seit jeher Tradition, dass sich die Vereine einen Spitznamen zulegen, unter dem sie ihre Spiele bestreiten. Ein geeignetes Mittel, den doch etwas schnöden Vereinsnamen ein wenig mehr Pepp zu verleihen - findet man nun auch beim Deutschen Schachbund.

Der SV Datteln wird zukünftig unter dem Beinamen "Pirates" auf Kaperfahrt gehen, wie der Vorstand am heutigen Samstagmorgen mitteilte. Aufgrund der Nähe zum Wesel-Datteln-Kanal eine naheliegende Idee. Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Nachbarvereine wie die Drewer Dolphins, die Suderwich Raiders oder die Waltroper Vikings ihre neuen Vereinsnamen bekannt gegeben haben, wartet man nun noch gespannt auf das Ergebnis aus Erkenschwick. Laut einer Mitgliederbefragung gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Beinamen "Arrows" und "Eagles".

Schon am morgigen Sonntag steht für die Dattelner das erste Spiel unter neuer Flagge an: Die Datteln Pirates 1 gastieren bei den Sterkrade Jaguars 2. Nur zwei Wochen später folgt ein Auswärtsspiel bei den Werl-Wickede Commanders 1.

01.04.2023, geschrieben von (jpb), Aprilscherz des SV Datteln



25 Nachwuchsspieler beim Dattelner Jugendtraining

SV Datteln betreut die Jugend erstmals mit fünfköpfigem Trainerteam

Das Dattelner Jugendtraining wächst und wächst. So kam es, dass am vergangenem Freitag, dem 10.03., gleich 25 junge Schülerinnen und Schüler das Amandusforum aufsuchten. Betreut wurden sie nicht nur wie gewohnt von Dirk Dechering und Olaf Boxberg, sondern auch Alfred Neumann, Timo Schneider und Jan-Philip Bialas halfen mit, den Nachmittag zu gestalten. Neben zahlreichen Schulungsunterlagen des Deutschen Schachbundes sowie 25 Brettern und Figurensätzen kamen auch ein Tablet und ein Beamer zum Einsatz, um das Spiel der Könige zu vermitteln.

Am Samstag, dem 11.03.2023, wurde außerdem im Lehnemannshof in Waltrop die finale Runde der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft ausgetragen, bei der acht Dattelner vertreten waren. In der U16 spielte sich Felix Nortmeyer mit drei Siegen und zwei Remis auf den dritten Platz. Malin, Anna, Justus, Lukas, Kai, Ben und Paul sind erst seit kurzem Vereinsmitglieder und sammelten ihre erste Turniererfahrung in der Gruppe U12. Auch ihnen gelang der eine oder andere Sieg, und unabhängig von den Ergebnissen zeigte sich Trainer Dirk Dechering mit seinen Schülern zufrieden: "Man kann an den Partien erkennen, dass die eine oder andere Lehre aus dem Training bereits im Gedächtnis geblieben ist."

05.06.2023, bearbeitet von (jpb)



Simultan: Elisabeth Pähtz - SV Datteln & Freunde: 29,5:1,5

Beeindruckende Leistung: Neben 28 Siegen ließ Deutschlands einzige Großmeisterin lediglich drei Remis zu

Event-Wochenende des SV Datteln: Nachdem einen Abend zuvor bereits die Weihnachtsfeier ausgetragen wurde, stellten sich am heutigen Samstag 25 Mitglieder des SV Datteln sowie sechs eingeladene Gäste der Großmeisterin Elisabeth Pähtz in einem Simultanturnier.

Trotz ihrer mehrstündigen Anreise aus Berlin lieferte Deutschlands beste Spielerin gegen ihre 31 Herausforderer eine beeindruckende Leistung ab. Dabei glänzte sie nicht bloß durch ihr strategisches Geschick auf dem Brett, sondern erwies sich auch als faire Sportlerin, als sie Gegnern nach Figureneinstellern anbot, ihren letzten Zug noch einmal zurückzunehmen. Trotzdem dauerte es gerade mal eineinhalb Stunden, bis der erste Spieler seine Partie mit einem "Aua!" kommentierte, und sich Elisabeths Punktekonto rasch füllte. Weiterlesen

03.12.2022, geschrieben von (jpb)